Stabmagnete und Gittermagnete

Stabmagnete und Gittermagnete dienen dem Schutz rieselfähiger Schüttgüter vor eisenhaltigen Verunreinigungen und werden in Zuführtrichtern, Schurren und Schächten installiert. Die flexible geometrische Anordnung einzelner Stabmagnete zu einer Gitterstruktur, ermöglicht höchste Abscheidegrade. Ein Edelstahlmantel umschließt den Magnetkern, welcher anwendungsspezifisch aus Ferrit- oder NeFeB (Selten-Erden) besteht. Die NeFeB-Magnetkerne sind in unterschiedlicher Magnetstärke und temperaturkompensierend erhältlich.

  • für rieselfähige Schüttgütern
  • Ferrit- oder Selten-Erden-Magnetkerne (NeFeB) im Edelstahlmantel
  • anwendungsspezifische Auslegung der Magnetgeometrie
  • lebensmittelkonforme Ausführung
  • optional mit Gehäuse, manuellem oder automatischen Reinigungssystem

 

Beschreibung

Der Stabmagnet und der Gittermagnet werden eingesetzt, um magnetische und para-magnetischer Partikel aus rieselfähigen Schüttgütern zu entfernen. Stab- und Gittermagnete eignen sich für den Einsatz in Zuführtrichtern, Schurren und Freifall-Schächten, und finden verbreitet Anwendungen in der Lebensmittelindustrie, sowie in der Keramikindustrie. Die Anordnung einzelner Stabmagnete (25mm Durchmesser und bis zu 900mm Länge) ermöglicht eine beliebig gestaltbare Gitterstruktur, um anwendungsspezifisch den höchsten Abscheidegrad zu garantieren.  Ein Edelstahlmantel umschließt den Magnetkern, um diesen vor Abrieb und Beschädigungen zu schützen. Die Magnetkerne sind anwendungsspezifisch aus Ferrit- oder NeFeB (Selten-Erden). Die NeFeB-Magnetkerne sind auch in temperaturkompensierender Ausführung erhältlich, was die Abscheideeffizienz bei Temperaturen von bis zu 175°C nicht beeinflusst.

Der Gittermagnet kann in einem runden, oder eckigen Gehäusen integriert werden, um eine einfache Installation in das bestehende Transportsystem zu ermöglichen. Das magnetische Gitter kann optional mit einem manuellen Zieh-Reinigungssystem, oder einer pneumatischen Automatikreinigung versehen werden, um Produktionsunterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren.

0/5 (0 Reviews)
0/5 (0 Reviews)