Elektro-Trommelmagnet

Der Elektro-Trommelmagnet ist ein robuster und hochleistungsfähiger Magnetscheider, dessen Magnetfelder elektrisch generiert werden. Das Spulensystem, in widerstandsfähigem Manganstahl eingehaust, gewährleistet maximale Reinheit und Abscheidung von Eisenmetallen. Der Elektro-Trommelmagnet ist für Heavy-Duty-Anwendungen prädestiniert, bei denen große Durchsätze realisiert werden müssen (wie z.B. bei der Schlackenaufbereitung und dem Automobil-Recycling). Die Konfiguration des Spulensystems (Wechselpol oder Radialpol) definiert die Arbeitsweise des Elektro-Trommelmagnet, entweder aushebend oder überlaufend.

  • Eisenabscheidung aus Schüttgütern
  • Robustes Design für hohe Durchsatzleistung bei Schwerlastanwendungen
  • Spulensystem anwendungsspezifisch
    • Wechselpol-Ausführung für maximale Reinheit eisenhaltiger Metalle
    • Radialpol-Ausführung für maximale Abscheidung eisenhaltiger Metalle
  • Geschraubte Verschleißplatten auf Trommeloberfläche

Beschreibung

Der Elektro-Trommelmagnet besitzt festverankerte elektrische Spulen, die in einem rotierenden Trommelmantel aus 8mm starkem Manganstahl platziert sind. Der Trommelmantel ist umfänglich mit geschraubten halbmondförmigen Verschleißplatten (aus 8mm starkem Manganstahl) verkleidet. Auf den Verschleißplatten sind Edelstahl-Mitnehmer angebracht, die sich über die gesamte Arbeitsbreite erstrecken.

Größe und Gewicht des eisenhaltigen Metalls erfordern ein starkes und tiefes Magnetfeld, welches mittels elektrischer Spulen generiert wird. Buntings betriebsintern entwickelte Design-Software gibt dem Spulensystem die maximale Energie- und Induktionseffizienz, um dem Abscheideanspruch gerecht zu werden. Die Spulen bestehen aus einem Baustahl-Kern, der entweder mit einem Nomex-beschichteten Aluminiumdraht oder eloxierter Aluminiumfolie umwickelt ist. Zwischen dem Kern und der Spule und zwischen den Wicklungen befinden sich Luftführungen, was die Wärmeableitung der Spule maximiert und ein konstant effizientes Magnetfeld gewährleistet.  Dieses Kühlsystem minimiert ebenfalls den Temperaturgradienten an allen Oberflächen und vermeidet punktuelle Wärmeentwicklung.

  • FED – Wechselpol-Spulenausführung, in aushebender Arbeitsweise, für die maximale Reinheit eisenhaltiger Metalle
  • SED – Radialpol-Spulenausführung, in abziehender Arbeitsweise, für die maximale Abscheidung eisenhaltiger Metalle

Betrieb

Elektro-Trommelmagneten sind für den Einsatz in Schwerlastanwendungen konzipiert, um große unförmig eisenhaltige Metalle aus Schüttgütern zu extrahieren. Das Material wird der Trommel zugeführt und damit dem Magnetfeld. Die Extraktion des Eisens erfolgt aushebend (FED), oder abziehend (SED) – durch die überlaufende Materialbeschickung. Bei beiden Elektro-Trommelmagneten folgen nichtmagnetische Materialien ihrer normalen Flugbahn ungehindert.

Modelle

Es gibt zwei Modelle von Elektro-Trommelmagneten, die für spezifischen Anwendungsbereiche geeignet sind:

Modell FED 

Bei der FED-Ausführung erstreckt sich eine einzelne Primärspule über die gesamte Trommelbreite und konzentriert die magnetische Flussdichte am Extraktionspunkt. Somit ist die Funktion der Primärspule das Abscheiden des Eisens aus dem Materialstrom. Die zweite Spule (Sekundärspule) hat eine alternierende Polarität zu der der Primärspule.  Die alternierende Polarität bewirkt ein Wenden des magnetischen Materials und ungewollte Verschleppungen          werden freigesetzt  (amagnetisches Material). Das garantiert eine hohen Eisenqualität, auch wenn magnetisches Material unter nichteisenhaltigem Material eingeschlossen/vergraben ist. Der dritte Pol ist eine Eisenanker, der durch Induktion seine Magnetkraft entfaltet und den Transport des Eisenmaterials bis zur Entladestelle sichert.

Trommelmagneten

Das Magnetfeld wechselt, so dass sich das magnetische Material wendet, während es um die Trommel wandert. Dadurch werden ungewollte nicht magnetische Partikel aus dem Produktstrom entfernt und ein hochreines magnetisches Produkt gewonnen.

Wichtigste Konstruktionsmerkmale:

  • Die axiale Pol-Anordnung sorgt für eine kontinuierlich hohe Feldstärke in der Extraktionszone. Die effektive Magnetbreite ist maximiert und gewährleistet eine maximale Anziehungsfläche. Das optimiert die Materialverteilung auf der Trommeloberfläche und gewährleistet einen gleichmäßigen Belagverschleiß.
  • Die hochintensive Primärspule konzentriert die maximale Feldstärke an der Extraktionsstelle, während die Sekundärspule (niedrigere Intensität) dafür sorgt, daß das eisenhaltige Material sich wendet und Verschleppungen freigesetzt werden.
  • Luftführungen sorgen für eine verbesserte Kühlung der Spulen, wodurch die Feldintensität steigert und für eine längere Lebensdauer der Spule sorgt.
  • Verschleißschutz-Platten, aus 8 mm starkem Manganstahl, sind mit Schraubverbindungen versehen, um die Wartung zu erleichtern.

Modell SED

Die SED-Ausführung besitzt zwei oder mehr symmetrische Spulen (abhängig von der gewünschten Arbeitsbreite), die einen kontinuierlichen Radialpol erzeugen.

Modell SED (Schlacken-Elektrotrommelmagnet)

Das Magnetsystem, sorgt für eine maximale Extraktion von eisenhaltigen Materialien. Die Spulen bestehen aus einem Baustahlkern, der mit eloxierter Aluminiumfolie umwickelt ist. Das Magnetsystem bleibt innerhalb der rotierenden Abdeckungen fixiert.  Das kontinuierliche Polsystem, bestehend aus 2,3 oder 4 Spulen und konzentriert die maximale magnetische Flussdichte am Extraktionspunkt, während eine Polerweiterung sicherstellt, dass das eisenhaltige Material an der Trommel zum Entladepunkt transportiert wird.  Die Pole sind radial über die Breite der Trommel angeordnet. Das gewährleistet eine maximale Anziehung der Eisenmetalle und somit den höchstmöglichen Abscheidegrad.

Modelle und Größen des Elektro-Trommelmagneten

Modelle und Größen der Elektrotrommelmagneten

Zusätzliche Produktmerkmale beider Modelle:

  • Hauptmantel: Hergestellt aus 8 mm dickem verschleißbeständigem Manganstahl, der mit den Endflanschen vollverschweißt ist.
  • Verschleißschutz: Hergestellt aus 8 mm dickem verschleißbeständigem Manganstahl, dieser umschließt den Hauptmantel. Der austauschbare Verschleißschutz ist mit dem Hauptmantel verschraubt. Auf dem Verschleißschutz sind in regelmäßigem Abständen Abstreifer angebracht, welche sich über die gesamte Breite erstrecken.
  • Endflansche: Am Achsenden sind Flansche installiert. Die Endflansche sind mit einer Inspektionsklappe versehen, die eine Sichtprüfung der Spule und der Wicklung ermöglicht.
  • Lager: Für eine gesteigerte Wartungsfreundlichkeit werden geteilte Cooper Flanschlager verwendet.
  • Festlager: Es werden Stehlager mit Sicherungsringen verwendet, um das Magnetsystem in der gewünschten Arbeitsposition zu fixieren.
  • Justierung: Die Position des Magnetsystems innerhalb der Trommel ist über einen Justierhebel einstellbar und mittels einem Konus-Sicherungsring und einem Spannschloss fixiert.
  • Antrieb: Ein Zahnrad (Zahnabstand nach britischer Norm) ist mit der robusten Antriebswelle verschraubt.
  • Stromversorgung: 380/415 V, 3 phasig, 50 Hz
  • Oberflächenbehandlung: grundiert und mit zwei Schichten hochwertigem RAL 5019 Acryllack versiegelt

Transformator-Gleichrichter

Der Trafogleichrichter versorgt den Magnet mit Strom in der korrekten Stromstärke, je nach Magnetausführung, Umgebungstemperatur und Eingangsspannung.

Zusätzliche Produktmerkmale

  • Tank: Voll verschweißtes Stahlgehäuse – Schutzart IP 65, ausgestattet mit Zugangsdeckel zu Öl und Komponenten.  An der Vorderseite des Tanks ist eine Füllstandsanzeige und eine Ablassschraube für den Ölwechsel.
  • Anschlüsse: Anschlüsse für eingehenden Wechselstrom und abgehenden Gleichstrom befinden sich im Klemmenkasten an der Vorderseite des Tanks. In der Kammer befinden sich Armaturen, um die abgehende Gleichstromspannung um ± 5 % zu ändern.
  • Transformator: Doppelt gewickelter Transformator nach BS EN 60076.
  • Gleichrichter: Siliziumdiode, Vollweggleichrichter, Stapelmontage auf einem Aluminium-Kühlkörper nach BS 4417 ABCD
  • Schutz: Diodenschutz mit schnell ansprechenden Halbleitersicherungen – Schutz der Dioden vor Überspannungen (beim Abschalten der Magnetspule).
  • Oberflächenbehandlung: Der gesamte Stahl ist mit einer Grundierung und zwei Schichten hochwertigem RAL 5019 Acryllack versiegelt.

Optionale Extras

  • Anlasserkasten mit Start/Stopp-Taster, Relais zur Überwachung der Stromversorgung der Spulen, Überlastschutz und abschließbarem Trennschalter, optional werden Klemmen für Fernzugriff angeboten
  • 150 mm hohe Überlaufringe sind an den Endflanschen angebracht, um ein seitliches Überlaufen des Materials zu verhindern. Diese Ringe sind in Teilen hergestellt, damit sie im Fall einer Beschädigung leicht ausgetauscht werden können.
  • Die Trommel kann auf einem Untergestell montiert und komplett mit Getriebemotor, Kettenantrieb und Schutzvorrichtung geliefert werden.
  • Für einen leichten Austausch und verringerte Ausfallzeiten kann ein geteiltes Zahnrad angeboten werden.
  • Das Zahnrad-ausführung optional nach ANSI

Anwendungsbereiche

Elektro-Trommelmagneten werden in Heavy-Duty Anwendungen eingesetzt:

  • Automobil-Zerkleinerungsanlagen (Automobil-Shredder)
  • Hausmüllverbrennungsanlagen
  • Hausmüll-Recyclinganlagen
  • Stahlwerken
  • Schlackenaufbereitung

 

0/5 (0 Reviews)
0/5 (0 Reviews)

Video

0/5 (0 Reviews)
0/5 (0 Reviews)